Zutaten (für 4 Personen):

Heu Panna cotta:
50 ml Heufond; 200 ml Sahne; 50 g weiße Schokolade; 3 Blatt Gelatine; 1 Päckchen Vanillezucker.

Schokoladen-Erde:
100 g Weizenmehl; 16 g Kakao; 1 EL Zucker Coleur; 70 g Butter; 50 g brauner Zucker; Fichtennadelpulver.

Waldfrüchte und Beeren:
Walderdbeermark; Hagebuttenmark; Preiselbeeren; Getrocknete Beeren; Sauerklee; Vogelbeeren; Heu zum Servieren.

Zubereitung:

1. Schokoladen-Erde:
Für die Schoko-Erde Ofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Mehl mit Kakao versieben und mit Butter und Zucker verkneten. Nach dem Backen mit Fichtennadelpulver bestreuen.

2. Heu Panna cotta:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 ml Sahne erhitzen und anschließend zuerst die weiße Schokolade und danach die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Nun die restlichen Zutaten unterrühren und alles in Savarin-Formen kaltstellen und frieren.

3. Waldfrüchte und Beeren:
Das Walderbeermark in Kugelformen gießen und direkt in den Froster geben. Alle anderen Zutaten bis zum Anrichten bereithalten.

Anrichten:

4 Unterteller mit Heu auslegen und eine tiefe Schale auf jeden Teller stellen. In der Mitte eines jeden Tellers die gefrorenen Heu-Panna-cotta-Savarins platzieren und in die Mitte Hagebuttenmark füllen. Die süße Erde ringsherum streuen und mit den anderen Zutaten garnieren.